Système-D

„Einfälle statt Abfälle!“ Système-D erforscht den Müllwahnsinn mit einer unkonventionellen Strategie. Système-D bedeutet schnell denken, adaptieren und improvisieren – mit den Ressourcen, die verfügbar sind, und einem hohen Maß an persönlichem Erfindungsreichtum.
Unser trinationales Team besteht aus jungen Sozialpädagogen, Kunst- und Kulturschaffenden und Jugendlichen aus drei Städten – Ziguinchor/Senegal, Hamburg/Deutschland und Aubervillers-Ile de France/Frankreich. Zusammen machen wir eine künstlerische Recherche über Müll und setzen in mehreren Aktions-Performances im öffentlichen Raum unsere Einfälle gegen Abfälle um.

Système-D ist Preisträger des Ideenwettbewerbs der Robert Bosch Stiftung "On y va - auf geht`s".

Produktion von Hajusom e.V. mit Association d´aide culturelle et sociale de la Seine Saint Denise (AACSSSD), Paris, Frankreich und ASC Kulumba (Association Sportive et Culturelle de Kulumba), Ziguinchor, Senegal, 2013/14

Künstlerisches Team

Koordination und Leitung: Sofie Olbers

Assistenz: Florentyna von Wensierski

Vernetzung: Mamadou Dabo

Organisation Paris und Aubervilliers: Karima Taibi

Recyclingkunst: Kalz Bakhoum

 

 

LINKS: Website

Système D